Samstag, 10.2.2007, 20.00 Uhr

zurück zur Uebersicht der Direktors Lounge 2007

20.00

22.00

24.00

In Focus curated by Gallery KMZA

Wolf Kahlen

Einer der ersten Videokunstponiere Deutschlands im Portrait

A closer look into the work of one of the earliest video art pioneers.

Ich weiss nicht, wie man alle anspricht. Ich persönlich kann nur jemanden ansprechen.
I d not know how to address any-body. I can communicate with some-body only.
Es gibt keine Wirklichkeit. Es gibt nur Wirklichkeiten.
There is no one reality. I only know realities.
Nichts ist direkt erfahrbar, alles ist ver-mitte-lt, also objektiv falsch, persönlich wohl richtig.
No perception is pure of ..., anyone is media-ted, objectively wrong, personnaly maybe right.
Medien vermitteln.
Media mediate.
Im besten Falle zwischen der Situation und mir.
If I am lucky between matter and me.
Zwischen Materie und Immaterie.
Between material and the immaterial.
Ohne geistige Energien materialisiert sich garnichts.
Without spirit-ual energies no-thing matters.

(Wolf Kahlen 1980)

 

Ich kann sagen was ich will 5 min, 1975
...ist ein frustrierendes Stück über Kommunikation an sich und technische Erfahrungen mit dem neuen Medium Video (hier die Trennung von Bild und Ton).

Selbstversuch II (Körperrasur) 1 min 45s,
Es gibt keine Senkrechte in der Natur, ebensowenig wie eine Waagerechte oder gerade Linie, alles ist gekrümmt, einschliesslich der Zeit.


Trespassing 5 min,
In dieser Arbeit gehe ich durch eine freistehende Wand. Physisch, durch eine Holzwand.


Selbstversuch IV (Bräunung) 5 min 45s
Farb-Raumsegment aus der Serie: (7) Reversible Prozesse
Vor dem Bräunungsprozess des Rückens wird ein formaler Eingriff vorgenommen



I can’t get hold of her 5 min, 1975
Bewegte Bilder von Barbara, keine Standbilder, frustrierende Versuche, sie in focus zu bekommen, Denkmäler ihres Gesichtes, ich kann sie nicht packen, die Bruchstücke des Portraits kommen nicht zusammen...


Lindentunnel 7 min 36, 1991
Kellerängste in einem langen unterirdischen Tunnel. Er kreuzt Unter den Linden in Berlin vom Gorki-Theater zur Hedwigskathedrale, direkt an der Humboldt-Universität. Dort standen zu DDR-Zeiten, also kürzlich noch, die Panzerwagen der Volksarmee mit laufenden Motoren, wenn es potentiell an der Uni oben kriselte. Der oberirdische Lärm stammt nun vom neuen heftigen Autoverkehr auf der Strasse Unter den Linden. Der Tunnel atmet das Vorher aus.


Some proofs/Some more proofs of water refraining from shaping 12 min 43s, 1991/2002
Tanz der Wassermassen, ihre plastischen, angehaltenen Formationen wie Zufallsskulpturen eines Kopfes, es gibt das eindeutige Portrait nicht (siehe auch: I can't get hold of her, 1975).



Art Flood 4 min 22s
Die 'Beispiele zur Modernen Kunst' in Auswahl des Kunstkritikers Heinz Ohff für einen Vortrag haben Schaden genommen, sind prozesshaft zu etwas Neuem geworden.


Schnelles grau 6 min 49s, 1990
Alles Ruhende da draussen blitzt nur mal gelegentlich auf oder ist plötzlich da, vor allem, wenn soviel geredet wird im soft seater zwischen Hangzhou und Ningbo. Und dann werden die Bilder stiller und langsamer bis zum Stillstand, jedes für sich irgendwann ein Gemälde.


Wolken die Berge versetzen - In den Gelben Bergen Chinas / Clouds offsetting mountains - In the Yellow mountains of China
36 min, 1990/1999
The only permanent phenomena of our world, the changes of and in all, here you see them as a never ending dance and play of the forces of nature. Days in clouds and rain and wind. Huangshan is in every Chinese’ heart.
 

zurück zur Uebersicht der Direktors Lounge 2007